C L E V E R  -  M O D U S

kühler Kopf & frohes Herz     : für Kinder    : für Jugendliche und junge Erwachsene    : für Eltern

 


Hinweis: Da ich hier besonders Menschen ansprechen möchte,
die noch in der Schule oder Ausbildung sind, schreibe ich "du".

Resilienz


Sich vom Leben beeindrucken und nicht platt machen lassen

Wenn Dinge passieren, die anders sind, als wir sie uns wünschen, sind wir oft wütend oder traurig. Manchmal haben wir auch Angst. Bestimmt erinnerst du dich an so etwas. Findest du auch, dass es einem in solchen Momenten manchmal ganz heiß wird oder ganz kalt? Und hast du eigentlich schon gemerkt, dass unsere Gefühle kommen und gehen wie das Wetter?

Wenn es in Strömen regnet oder eisekalt ist oder ganz heiß - dann brauchen wir... genau: etwas Passendes zum Anziehen und einen Ort zum Unterstellen. Und so, wie es Schutz vor "Draußen-Wetter" gibt, gibt es auch Schutz vor zu heftigem „Drinnen-Wetter“. Bei heftigem "Drinnen-Wetter" sind unsere Gedanken und Gefühle das, was bei "Draußen-Wetter" Blitze, Donner, Hagel, Eiseskälte oder Gluthitze sind.
Jede und jeder von uns kann seinen eigenen „Drinnen-Wetter-Schutz“ groß und stark machen! Er hilft dir, mit schwierigen Gedanken und Gefühlen klarzukommen und gut für dich zu sorgen. Fachleute nennen diesen Schutz „Resilienz“.

Ich helfe dir sehr gerne dabei, deinen "Drinnen-Wetter-Schutz" groß und stark werden zu lassen. Damit es dir so gut wie möglich geht in deinem Leben.


Bildquelle: ProfessorX - Eigenes Werk, GFDL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3452292

Ergänzungen (nicht nur) für Jugendliche und Erwachsene

"Resilienz“ kommt von lat. "resilire", zurückspringen. In den Materialwissenschaften wird mit Resilienz etwas bezeichnet, das wir von Kaltschaummatratzen kennen: die Fähigkeit eines Materials, sich unter Belastung elastisch zu verformen und danach wieder in den Ausgangszustand zurückzukehren.

In der Psychologie meint Resilienz eine sich wandelnde Kombination von Fähigkeiten, mit denen wir den Herausforderungen des Lebens so begegnen können, dass wir psychisch gesund bleiben. Zentral ist dabei unser Vermögen, in unseren Denk-, Fühl- und Handlungsmustern flexibel zu sein und gut für unsere Bedürfnisse zu sorgen.

Unsere Resilienz zu stärken ist in Krisen unabdingbar - zu allen anderen Zeiten höchst sinnvoll. :-) Reslient sein heißt: Sich vom Leben beeindrucken und nicht platt machen lassen!.


Mit besten Wünschen:
Gabriele Helmert